Problemlösungskompetenz

Manchmal können unsere Kinder richtig schön zusammen spielen. Am vergangenen Wochenende hatten sie sich im Kinderzimmer aus Decken ein ‚Wohnmobil‘ gebaut und ‚fuhren‘ damit durch die Gegend. Sogar der einjährige Sanel durfte mitspielen. Als er jedoch lästig wurde, entwickelten die Großen eine passende Exit-Strategie für ihn. Er bekam die Rolle eines Hundes, der an einem Rastplatz (bei uns Eltern in der Küche) ausgesetzt wurde. Unsere Kinder würden im echten Leben nie auf die Idee kommen, ein Tier auszusetzen – ganz im Gegenteil. Interessant fanden wir aber, wie kreativ sie ihr ‚Problem‘ gelöst haben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.