Seckelmann Reproduction presents

Anzeige 3

Obwohl unser Junge eigentlich schon auf der Autobahn bei 170 km/h zur Welt kommen wollte, haben wir es uns nicht nehmen lassen, das Auto vor dem Krankenhaus noch zum Stillstand kommen zu lassen und in den Kreissaal zu hechten. Dort konnte Sanel dann ‚in aller Ruhe‘ zur Welt kommen.

Wenn ich einen Parkschein hätte lösen wollen, können oder müssen (alles drei traf nicht zu), hätte bis zur Geburt ein Ticket für 6 Minuten ausgereicht. 😉 Genauso schnell wie wir im Krankenhaus aufgetaucht sind, waren wir auch wieder weg. 2 ½ Stunden später durften die Geschwister ihren Bruder zu Hause in Empfang nehmen. Wir sind sehr dankbar und glücklich.

familienbild

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.