Dienstwagen

Ich bin schon seit längerem der Meinung, dass mir mein Arbeitgeber eigentlich einen Dienstwagen stellen sollte. Das war aber in deutschen Krankenhäusern bisher aus fadenscheinigen Gründen nicht üblich.

Hier in Mbesa habe ich endlich einen Dienstwagen. Der ist allerdings mit dem kleinen Makel behaftet, dass ich ihn nur bekomme, wenn ich auch Nachtdienst habe. Denn sollte nachts eine OP fällig sein (meistens Kaiserschnitte), muss ich mir erst mein Narkose- und OP-Team im Dorf zusammensammeln. Notfall-Eingriffe sollten also mit Weitsicht geplant werden, besonders in der Regenzeit. Mit dem Dienstwagen hatte ich mir das irgendwie anders vorgestellt.

Ein echter Dienstwagen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.