Weihnachtliches Grundbedürfnis

Ein künstlicher Weihnachtsbaum war für uns bis vorgestern völlig undenkbar. Nicht nur weil es für Baumliebhaber eigentlich emotional gar nicht möglich ist, einen Plastikbaum aufzustellen, sondern auch weil wir keinen hatten. Unsere Nachbarn haben uns jetzt ihren Baum geliehen, vielleicht weil es für sie emotional gar nicht möglich war, einen Plastikbaum aufzustellen, vielleicht war es aber auch aus reiner Freundlichkeit. In unserem Wohnzimmer steht also seit vorgestern ein völlig leb- und emotionsloser Weihnachtsbaum, der aber optisch eines unser weihnachtlichen Grundbedürfnisse befriedigt. Wenn Eure deutschen Bäume schön duften, denkt an uns; wenn sie nadeln auch. :-). Josef und Maria haben damals im Stall wahrscheinlich auch aus emotionalen Gründen keinen Plastikweihnachtsbaum aufgestellt, vielleicht aber auch weil sie nicht ahnten, wie gut das stimmungsmässig gekommen wäre. Aber ob mit oder ohne Baum, ob weiss oder heiss – der Mann in der Krippe hat glücklicherweise den Lauf der Geschichte verändert und auch Familie Seckelmann. In diesem Sinne wünschen wir Euch allen von Herzen ein gutes Weihnachtsfest und viel Mut zur Veränderung.

there is no better way to fly

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.