Schlange-Stock-Reflex

Unsere Angst vor Schlangen konnten wir in Deutschland gar nicht so richtig ausleben; hier könnten wir – wenn wir wollten. Es ist ja auch sinnvoll, diesen Tierchen mit Respekt (und langem Stock) zu begegnen. Unsere ersten Schlangen-Begegnungen waren respektvoll und erfolgreich. Die eine Schlange hat Cajus am Zaun beim Pool gesehen. Wir haben mit einem Stock draufgeschlagen. Der Stock ist dabei zerbrochen und die Schlange verschwunden. Wahrscheinlich hat sie Angst bekommen. Der Schlange-Stock-Reflex war leider so ausgeprägt, dass wir vorher keine Bilder gemacht haben – schade.
Die andere Schlange war in einem Unterstand vor der Haustür gesehen worden und hat uns, sagen wir mal, beunruhigt. Umso erfreulicher war, als uns kürzlich der Koch die Schlange in einer Dose präsentierte. Da waren wir auf jeden Fall deutlich erleichtert.

Als wir die Schlange schliesslich entsorgt hatten und Sarafina (2J.) die leere Schachtel fand, meinte sie enttäuscht: “ Schlange? Neue suchen!“ Nicht nur deshalb gehen wir mit offenen Augen durch die Welt hier. Als wir den Kindern Früchte an einem Baum zeigen wollte, bewegte sich neben der Hand plötzlich etwas Grünes. Zum Glück war es nur ein Chamäleon. 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.