Startbahn West

Jetzt sind wir endlich mal weg. Die Startbahn West im Regen ist unsere letzte Erinnerung an Deutschland. Vielen Dank an die Alle, die uns mit grossem Einsatz auf den Weg gebracht haben.
Der Zwischenstopp in Zürich war eher unschön, weil der Flughafen mit drei Kindern und zuviel Handgepäck doch grösser als erwartet war. Da wir an der erneuten Handgepäck-Kontrolle zudem noch sehr lange warten mussten, hätten wir fast unseren Anschlussflug verpasst. Nachdem wir unsere Kinder sehr sportlich durch den Flughafen gehetzt hatten, war die Familienstimmung ziemlich gesunken und der Adrenalinspiegel deutlich erhöht, dafür wurden wir aber am Gate sehnlichst erwartet. Der Rest war kein Problem mehr. Bei 20, gefühlten 30°C wurden wir in Dar es Salaam vom Flughafen abgeholt, schleppten die Koffer ins Haus und uns ins Bett. Unsere Nachtruhe hatte ihren Namen nicht verdient, aber im Liegen ging’s. Seit heute morgen regnet es, mitunter sehr stark, obwohl im Moment eigentlich Trockenzeit ist. Wir warten jetzt hier in Dar es Salaam noch bis die Seele nachgekommen ist, morgen geht es dann weiter nach Mbesa. Uns geht es gut.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.